Das Personenbeförderungsgesetz  PBefG § 1 Abs. 2 schließt kranke Personen ausdrücklich aus  !
Gesunde Bürger werden per Taxi, Bus und Bahn, also in für Menschen entwickelten Fahrzeugen, „befördert „

Kranke Personen werden wie bewegliche Güter und Lasten mit Kleintransportern und LKWs transportiert !

 

Wir fordern für alle Patienten die Gleichstellung zu gesunden Bürgern und eine würdevolle und schmerzfreie Beförderung.

Wir fordern den Bundes-Gesetzgeber auf, ihre hoheitlichen Verpflichtungen wahrzunehmen und die Rechte der Patienten während der Beförderung in Kranken- und Rettungsfahrzeugen in einem bundeseinheitlichen Gesetz festzuschreiben.